Der neue Ernährungstrend: Nie wieder Diät!

Der neueste Ernährungstrend? Sag tschüss zu Diäten! Hier findest du eine Anleitung, wie du dich endgültig gegen Diäten entscheidest und deinen eigenen Weg zu einer gesunden und bereichernden Ernährung findest. Es geht besonders darum, eine Ernährungsweise zu finden die für die einzelne Person ideal ist und auf ihre Bedürfnisse und Wünsche abgestimmt ist. Man muss sich seinen eigenen Gefühlen bewusstwerden und auf seinen Körper hören – zudem steht die Qualität der Lebensmittel ganz oben. Auch Mental ist diese Ernährungsweise eine riesige Erleichterung. Die Gefühle der Schuld und des Verzichts werden eliminiert und man kann das Essen wieder richtig genießen. Bist du bereit? Hier findest du einige Tipps um dir den Start zu erleichtern!

SMOOTHIES

Smoothies sind fantastisch um deinem Körper viele Nährstoffe zuzuführen. Zudem eignen sie sich super als eine schnelle Mahlzeit, falls es dir mal wieder an der Zeit fehlt. Der Trick dabei ist es Fett, Protein und Ballaststoffe in deinen Smoothie zu packen. Es gibt viele verschiedene Wege das zu machen, probiere vielleicht einmal etwas ungewöhnlichere Zutaten aus!

SCHÄRFE

Scharfe Gewürze boosten dein Immunsystem. Kurkuma ist sehr beliebt, da er entzündungshemmend wirkt und allem eine schöne Gelbe Farbe verleiht. Er macht sich gut in Suppen, aber natürlich auch in Smoothies. Ein neuer Trend ist auch das Getränk „Kurkuma Latte“ – suche nach einem Rezept und probiere es aus, vielleicht ist es dein neues Lieblingsgetränk!

TRINKEN

Hydriert zu sein ist besonders wichtig, wenn du diese Ernährungsweise probierst. Denn manchmal haben wir das Verlangen nach Süßigkeiten, wenn wir eigentlich einfach nur durstig sind. Zudem fördert ausreichend Wasser die Verdauungsfunktion und hilft unsere Cholesterinwerte zu regulieren. Natürlich profitieren auch Haare, Nägel und eigentlich alles andere von ausreichend Wasser. Um es etwas spaßiger zu gestallten füge Zitronensaft, gefrorene Trauben, oder Tee hinzu.

FOLGE DEM RAT DEINER MUTTER

Iss mindestens drei Portionen Obst oder Gemüse mit jeder Mahlzeit. Eine gute Obstsorte, die du vielleicht noch nicht kennst, ist die Jackfrucht – sie ist voll mit Ballaststoffen und sehr bekannt in veganen und vegetarischen Kreisen, da sie eine fleischähnliche Konsistenz hat.

AUS DEM MEER

Ein bekannter Trend im Moment ist es, Algen zu essen. Algen sind reich an Antioxidantien, Vitamin K, Kalzium und Eisen. Versuche Algen in Form eines Salates mit Sesamöl, Soyasauce und Reisessig zu kombinieren.

FETT

Eine Studie – welche in dem Magazin „Circulation“ veröffentlicht wurde – belegt, dass der Verzehr von Milchprodukten mit einem höheren Fettgehalt mit einem geringeren Risiko an Diabetes zu erkranken in Verbindung gebracht wird. Also: Verzichte auf keinen Fall komplett auf Fett!

KNOCHEN

Unter der Woche kannst du deinen Knochen etwas Gutes tun, indem du einen Topf Knochensuppe kochst. Im Kühlschrank hält sich diese länger und du kannst sie gut als Mittagsessen für deine Pause mitbringen. Falls dir eine Suppe nicht genug ist, nimm ein Sandwich als Beilage mit. Die Knochen aus welchen die Suppe gebrüht wird enthalten Kalzium, Phosphorus, Magnesium, Potassium und all diese Nährstoffe werden auch an die Suppe abgegeben.

 

Verbessere jeden Tag etwas an deiner Ernährung! Du musst nicht alles auf einmal ändern – bewege dich Schritt für Schritt vorwärts. Wenn du etwas Unterstützung brauchst, findest du hier einen Weightwatchers Gutschein!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.